Über die CPI Property Group

CPIPG Über die CPI Property Group


Über Die Gruppe



0 Jahre
Geschäftliche Erfolge in unseren Kernregionen Tschechien und Berlin und der MOE-Region
0 € m
Immobilienportfolio, bestehend aus hochwertigen, langfristigen, ertragreichen Immobilien
0 %
Unserer Immobilien befinden sich in Tschechien und Berlin
0 No.
Immobilieneigentümer in Tschechien Büroeigentümer in Berlin
0 %
Unseres Portfolios besteht aus Büro- und Einzelhandelsimmobilien, gefolgt von Hotels und Wohnimmobilien in Tschechien
0 %
Die Vermietungsrate unseres gesamten Portfolios wächst kontinuierlich, selbst wenn die Mieten steigen
CPI Property Group ist ein führender Langzeitinvestor in ertragreiche Immobilien, welcher vorrangig in Tschechien, Berlin und der MOE-Region tätig ist. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Luxemburg und seine Aktien werden an der Frankfurter Börse gehandelt.

Die CPI Property Group („CPIPG“) besitzt und verwaltet ein breit gefächertes, hochwertiges Immobilienportfolio mit einem Wert  7 Mia. €, Stand 30. Juni 2018.

Während das Unternehmen vorrangig in den Branchen Büro und Einzelhandel tätig ist, verfügt CPIPG ebenso über Hotels, Wohn- und Industrie-, sowie Landwirtschafts- und Logistikimmobilien und besitzt eine Hypothekenbank mit vorrangiger Tätigkeit in Tschechien, deren größtes Segment in Prag ist.

Etwa 78 Prozent der Immobilien der CPIPG befinden sich in Tschechien und Berlin, wohingegen die verbleibenden Immobilien vorrangig in Ungarn, Polen, der Slowakei, Kroatien und in geringerem Maße in der Schweiz, Frankreich, Italien, Rumänien und Russland gelegen sind.

Die Gruppe verfügt über ein Vermögensmanagement-Team, welches das Portfolio aktiv verwaltet, um sowohl die Miete als auch die Zusammensetzung der Mieter zu verbessern. Die Gruppe führt die Vermögenverwaltung am Unternehmenssitz sowie lokal für sämtliche Kernsegmente und Standorte durch.

Derzeit ist CPIPG:

  • Führender Vermieter für Büroimmobilien in Prag
  • Führender Vermieter für Einzelhandelsimmobilien in Tschechien
  • Führender Vermieter für Büroimmobilien in Berlin
  • Der zweitgrößte Vermieter für Wohnimmobilien in Tschechien

Die Strategie der Gruppe besteht darin, den Fokus auf die Kernstandorte in Tschechien und Berlin zu legen sowie kontinuierlich ausgewählte Investitionen in der MOE-Region und anderen Segmenten zu tätigen, in denen ein Mehrwert geschaffen werden kann.




Management-team



Martin Němeček

CEO

Zdeněk Havelka

Executive Director

Tomáš Salajka

Director of Acquisitions, Asset Management & Sales

David Greenbaum

CFO

Pavel Měchura

Group FInance Director

Jan Kratina

Director of CPI Hotels

Geschichte

1991

GRÜNDUNG VON CPI AS

1999-2003

AKQUISITION DES WOHNPORTFOLIOS

Erwerb von Wohnportfolios, welche die aktuelle Palette mit 12.500 Einheiten der Marke CPI Byty zusammensetzen

2002

EMISSION DER ERSTEN ANLEIHEN AUF DEM TSCHECHISCHEN MARKT

Die Gruppe rückt an die Spitze der wichtigsten Immobilieninvestoren in Tschechien

2013

EXPANSION INS AUSLAND

Akquisition von Anlagen sowie des Entwicklungsunternehmens ABLON Group Limited, welches über ein umfangreiches Immobilienportfolio in der MOE-Region verfügte


2014

EINGLIEDERUNG VON CPI & GSG UND GRÜNDUNG DER CPI PROPERTY GROUP

Durch diesen Schritt wurde eine außergewöhnlich starke Immobiliengruppe mit einem ausgewogenen Portfolio geschaffen

ABSCHLUSS DES QUADRIO-PROJEKTS

Das größte fertiggestellte Entwicklungsprojekt der CPIPG PG




2016

UMFASSENDE ANLEIHENTÄTIGKEITEN

Das größte fertiggestellte Entwicklungsprojekt der CPIPG PG


2017

AKQUISITION DES EINZELHANDELPORTFOLIOS AUS FONDS DER CBRE GLOBAL INVESTORS

Größte Akquisition der Gruppe: ein Einzelhandelsportfolio bestehend aus 11 Einkaufszentren in Tschechien, Ungarn, Polen und Rumänien




GESAMTWERT DES IMMOBILIENVERMÖGENS ÜBERSC HREITET 6 MIA. €


WEITERE EXPANSION IN DEUTSCHLAND

Akquisition hochwertiger gewerblicher Immobilien in Berlin und nahe Karlsruhe


ERSTES RATING UND EMISSION VON ANLEIHEN

Baa3-Rating von Moody's und Emission von ersten Senior-Unsecured-Anleihen im Wert von 825 Mio. €

Die CPI Property Group in ihrem heutigen Umfang entstand 2014 durch die Verbindung des Portfolios der tschechischen CPI Group (Czech Property Investments) und der deutschen GSG Group (ehemalige Orco Germany). Der neue Mehrheitseigentümer Radovan Vítek brachte in die Gruppe ein lukratives Immobilienportfolio zusammen mit vielen Jahren Investitionserfahrung auf dem mitteleuropäischen Immobilienmarkt ein.

Die 2004 gegründete GSG Group war Marktführer im Bereich der Vermietung von Geschäftsimmobilien in Berlin, mit Fokus auf Immobilienanlagen, Development und Immobilienverwaltung. Dank der Akquisition des deutschen Unternehmens Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG) wurde die GSG Group 2007 zum größten Eigentümer von Büros und Gewerbefläche in Berlin. Das Portfolio ist auf mehr als 850 000 Quadratmeter Bürofläche angewachsen. In 2014 wurden die Tätigkeiten durch das Unternehmen Wertpunkt Real Estate Experts GmbH um Immobilien-Verwaltungsleistungen für Dritte erweitert.

Die CPI Group bzw. ihre Muttergesellschaft Czech Property Investments wurde 1991 gegründet und seitdem konnte sie sich auf dem tschechischen, slowakischen, ungarischen und polnischen Markt quer durch alle Segmente etablieren – Bürogebäude, Einkaufszentren, Retail-Parks, Industriegelände, Investment-Projekte und Grundstückportfolios. Zu den wichtigen Aktivitäten zählen bedeutende Akquisitionen, die zu einer weiteren Ausweitung des Portfolios beigetragen haben, zum Beispiel bei Mietwohnungen, Retail-Immobilien oder ganzen Immobilieninvestitionsunternehmen (zum Beispiel Ablon aus Ungarn). In 2012 nahm Czech Property Investments die erste öffentliche Emission von Körperschafts- und Projektobligationen vor, die einen großen Erfolg verzeichneten und so zu einer weiteren Finanzierungsquelle geworden sind. Im Laufe der Zeit konnte sich die Gruppe an die Spitze der bedeutendsten Immobilieninvestoren Tschechiens setzen.

Im Juni 2014 hat der Immobilieninvestor Radovan Vítek 100% der tschechischen CPI Group in die deutsche GSG Group eingegliedert. Durch diesen Schritt ist eine außerordentlich starke europäische Immobiliengruppe mit einem ausgeglichenen Portfolio entstanden, das eine breite Palette von Immobilien in der Tschechischen Republik, in Deutschland, in der Slowakei, in Ungarn, Polen und Rumänien umfasst. Im Rahmen der außerordentlichen Hauptversammlung am 28. August 2014 wurde beschlossen, dass der Name der vereinigten Gruppe von GSG Group in CPI Property Group geändert werden soll.

Im Jahr 2017 schließt die Gruppe die bisher größte Akquisition ihrer Geschichte ab. Aus den durch CBRE Global Investors verwalteten Fonds erwirbt die Gruppe ein Einzelhandelsportfolio, das 11 große Einkaufszentren in Tschechien, Ungarn, Polen und Rumänien umfasst. Zu diesen Einkaufszentren gehören zum Beispiel Olympia Plzeň, Nisa in Liberec, Ogrody im polnischen Elblag oder Polus in Budapest. Einen Teil der Akquisition stellen auch der Verwaltungskomplex Zlatý Anděl in Prag 5 und zwei ungarische Interspar-Filialen dar.

CPI